Der verrückteste Entertainer seit Erfindung der Weißwurst

Über Spitzi

Das bin ich

Geboren: 15. Mai 1982

Sternzeichen: Stier

Geburtstort: Passau

erster Bühnenauftritt: 1989 (7 Jahre), Fischerfest Mausmühle mit den Tite "Paul und sein Gaul" und "Sierra Madre"

1996 - kam der Name "Spitzbua Markus" (Abkürzung "Spitzi"

erlernter Beruf: Konditor 

Berufsmusiker seit 2003

Beruf kommt von Berufung, daher ist Musik das wichtigste in meinem Leben.


Biographie

Er ist vermutlich der verrückteste Entertainer seit Erfindung der Weißwurst: Spitzbua Markus. Bereits im Alter von sieben Jahren stand er das erste Mal auf der Bühne, mit 14 schrieb er seine ersten eigenen Songs. Frech, witzig, spritzig: so kennt man das Energiebündel in Lederhosen aus dem niederbayerischen Passau, wo er 2009 die große TV-Show Musikantenstadl aufmischte und - kein Witz - in den Downloadcharts sogar kurzzeitig Lady Gaga vom Thron stieß. Sein Song „Pipi Henderl“ wurde bei Youtube 1,5 Millionen mal geklickt (gesperrt von Youtube).

Das TV-Publikum vor den Bildschirmen war ähnlich begeistert und wählte den Spitzbua prompt ins Finale um den begehrten Stadlstern, wo er den Vizeplatz abräumte. Weitere Einlagen folgten bei TV Total mit Stefan Raab sowie in der ORF-Kult-Show „Willkommen Österreich“. Nominiert war der Spitzbua bereits zwei Mal für den begehrten Herbert-Roth-Preis.

Seit 2011 löst er auch beim Partyvolk auf Mallorca wahre Begeisterungsstürme aus, wo er im berühmten „Bierkönig“ sowie Jürgen Drews „Kult-Bistro“ erfolgreiche Auftritte hinlegte. Mittlerweile verbindet den legendären „König von Mallorca“ und den Newcomer aus Passau eine persönliche Freundschaft. Seine Musik ist eine Mischung aus Ballermann und Bayernsound. Kurzum: Mit hunderten

Live-Auftritten und Konzerten in Diskotheken, bei Apres-Ski-Partys und Großevents sowie bei TV-Show und in Radiosendungen lässt Spitzbua Markus mittlerweile alle Alpengipfel glühen.

2016 feierte der Spitzi sein 20 Jähriges BÜHNENJUBILÄUM!

Bereits  mal wurde der Gaudiwurm mit den TOP OF THE MOUNTNAINS Music Award ausgezeichnet: „Beste Bühnenperformence 2016“, „Beste Voice Man 2017“ & „Best Text 2018: I steig für die am Berg!“, „Best Voice Men 2019“.

Auch als TV Moderator legt die Humorkanone jetzt richtig los!

Seine erste 2 Stündige Live TV Sendung in der Schweiz (Alpenwelle), die im Frühjahr 2016 zu sehen war, wurde von über 230.000 Zuschauern verfolgt. Eine weitere TV Moderation „Alpenwelle unterwegs Liebes Rot Flüh Teil 2“ kam beim Publikum erfolgreich an, dass darauf hin wurde entschlossen, eine eigene Spitzbua Sendung in Zusammenarbeit mit Schweiz 5 ab 2019 zu Produzieren, die sowohl in der Schweiz, als auch in Deutschland und in Österreich und auch über ganz Europa über verschiedene Sender ausgestrahlt werden soll.

Er ist nicht zu bremsen der „SPITZI“, dies wird dem Publikum erst so richtig klar nach dem Erscheinen des Album „TOTAL FRONTAL!“